Freitag, 4. März 2016

Rezeptidee - veganer Zitronenkuchen

Hallo ihr Lieben!
 
Sonntags zum Kaffee oder als Empfang für Gäste ist ein Kuchen Goldes wert. Ein Selbstgebackener Kuchen ist umso wertvoller. Auch im Hause "Stilvolles Landleben" darf manchmal stilvoll genascht werden. Besonders schmackhaft finde ich den Zitronenkuchen. Er lässt sich sehr schnell zubereiten und man kann somit auch "unerwartete" Gäste mit einem selbstgemachten Kuchen beglücken.



Zutaten für eine Kastenform:

300 g Mehl (glatt)
250 ml Mandelmilch
180 g Rohrzucker
120 ml Öl
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
1 Bio Zitrone


Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Zitrone waschen und die Zitronenschale raspeln. Saft von der halben Zitrone ausdrücken. Alle übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren. Zum Schluss die Zitronenschale und den Zitronensaft beimengen. Nochmals umrühren. Die Kastenform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Den Teig in die Kastenform füllen und den Kuchen bei 180 °C ca. 60 min backen. Holzstäbchenprobe machen - wenn kein Teig am Holzstäbchen mehr klebt, ist der Kuchen fertig. Den Kuchen auskühlen lassen und wahlweise mit einer Zuckerglasur (die Glasur lasse ich immer weg) bestreichen und mit Zitronenstücken verzieren.



Viel Freude beim Backen und Genießen. Guten Appetit!

Servus
Petzi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass du da bist und werde dir in Kürze antworten!