Sonntag, 31. August 2014

{DIY} Bio Vollkorn Apfelkuchen ohne Zucker nach Hildegard von Bingen

Hallo ihr Lieben!
 
Heute habe ich eine Rezeptidee für euch vorbereitet! Ich beschäftige mich ja seit geraumer Zeit mit dem Thema Ernährung - auch ich habe bei uns an den Ernährungskreis gedreht und die Ernährung umgestellt! Ich versuche auf eine gesunde, vollwertige Ernährung zu achten - dabei habe ich mir Tipps von Kimberly Snyder, Sasha Walleczek, Attila Hildmann, Hildegard von Bingen & Co geholt und so für mich die passende Ernährung zusammengestellt. Ich folge also nicht nur einer Ernährungsweise, ich habe mir sozusagen meine eigene daraus "entworfen". Aber um dieses Thema soll es ja heute nicht gehen - es soll um ein Rezept gehen!
 
Ich nasche zwar selten - hin und wieder habe ich aber auch Lust auf ein Stückchen Schokolade oder Kuchen. Letzens habe ich ein Rezept aus dem Buch "Hildegard von Bingen - das Kochbuch" (erschienen im MOEWIG Verlag) ausprobiert. Was soll ich sagen? - Es ist so lecker!!! Gemacht wird der Kuchen ua mit Dinkelvollkornmehl, Honig und Äpfel. Ich persönlich habe noch eine Prise Zimt dazu gemischt - ich liebe Zimt und er passt, wie ich finde, hervorragend zu Äpfel! Das Rezept und einige Fotos vom Resultat möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:
 
 
Apfelkuchen à la Hildegard von Bingen
 
Für eine Springform (24 cm)
 
Zutaten:
 
4 Bio Äpfel
125 g weiche Butter
150 g Honig
2 Eier
100 g Quark
1 Bio Zitrone
1 Msp. Bourbon Vanille
2 - 3 EL Milch
100 g Dinkelmehl
150 g Dinkelvollkornmehl
1 Päckchen Backpulver
(Zimt)
 
(Ich persönlich kaufe gerne Bio Produkte ein und besorge mir sämtliche Zutaten in meinen Bioladen. Wo ihr eure Zutaten kauft, bleibt natürlich euch überlassen)
 
 
 
Zubereitung:
 
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und mehrmals einschneiden. Die Butter zusammen mit dem Honig schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren.
 
Den Quark, abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft, Vanille, (Zimt) und die Milch unterrühren. Das Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl und das Backpulver mischen und nach und nach unter den Teig rühren.
 
Den Teil in eine gefettete und bemehlte Springform (24 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen. Die Äpfel mit der eingeschnittenen Seite nach oben in den Teig setzen. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen.
 

Dieses und noch weitere leckere Rezepte findet ihr im Buch "Hildegard von Bingen - Das Kochbuch" (hier).

Viel Spaß beim Nachbacken!

Bis Bald und fühlt euch gedrückt!

xoxo
Petzi

 

Kommentare:

  1. Hallo,
    danke für das Rezept. Das werde ich wohl bald mal nachbacken.
    Die Lehren der Heiligen Hildegard von Bingen finde ich schon seit längerem interessant und in unserem Haushalt findet sich so manches Produkt "der Hildegard".
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ja, mit Hildegard v. Bingen beschäftige ich mich auch schon einige Jahre - auch bei uns finden sich so einige Hildegard Produkte wieder. Ich hoffe, dass dir der Apfelkuchen genauso schmeckt wie mir!

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen
  2. Oh, ich liebe, liebe, liebe Apfelkuchen ♥ Der sieht toll aus!

    Liebe Grüße, Nicole von
    www.lipsticksandpics.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole!

      Danke für deinen lieben Kommentar! Ja, der schmeckt auch sehr lecker!

      Herzliche Grüße
      Petzi

      Löschen
  3. Der Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ja, er ist wirklich Yummy :-)

      Liebe Grüße
      Petzi

      Löschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass du da bist und werde dir in Kürze antworten!