Donnerstag, 24. April 2014

{DIY} Bio Roggen-Sauerteigbrot mit Sonnenblumenkernen!

Hallo ihr Lieben!

Heute werden wir mal gemeinsam ein leckeres, saftiges Brot backen. Denn was gibt es schöneres und leckeres, als ein frisches und warmes Brot direkt aus dem Ofen??? Ich stelle euch hier ein einfaches Rezept für Sauerteigbrot vor. Für diejenigen die keinen Sauerteig selber herstellen möchten, können auch ein Sauerteig-Extrakt kaufen - näheres dazu aber weiter unten. Also Zutaten besorgen, Schürze umbinden, Ofen vorheizen und los geht's!




Roggen-Sauerteigbrot mit Sonnenblumenkernen

Zutaten (für 2 Brote):

600 g Roggenvollkornmehl
400 g Weizenmehl (Type 550)
2 Päckchen Backhefe
(1 Päckchen Sauerteig-Extrakt - oder Sauerteig selber machen - Rezept weiter unten)
2 TL Honig
3 TL Meersalz
100 g Sonnenblumenkerne
700 ml Wasser
 
(Ich kaufe alle Produkte stets beim DM von der Marke Alnatura ein - was ihr jedoch nimmt, bleibt natürlich euch überlassen. Den Sauerteig Extrakt und die Backhefe gibt es auch bei DM von Alnatura).
 
Wie gesagt, könnt ihr entweder den Sauerteig-Extrakt kaufen oder den Sauerteig selber herstellen. Falls ihr ihn selber machen möchtet, hier das Rezept:
 
Sauerteig aus Roggenmehl:
 
400 ml lauwarmes Wasser
42 g Frischgerm (Hefe)
400 g Roggenmehl
 
Man rechnet für 1 kg Mehl ca. 100 g Sauerteig.
 
Frischgerm im lauwarmen Wasser auflösen, das Mehl beigeben. Alles klumpenfrei verrühren und bei Zimmertemperatur mindestens 24 bis 48 Stunden zugedeckt stehen lassen. Dadurch kommt der Säuerungsprozess in Gang. Den vollen Geschmack erhält Sauerteig aber erst nach 48 Stunden. Nimm ein genügend großes Gefäß. Die Masse quillt durch den Gärprozess über den Rand, das Volumen von Sauerteig nimmt enorm zu. Nach dem ersten Tag rühre die Masse einmal um, das ist aber nicht unbedingt erforderlich. Sollte dir ein Rest übrig bleiben, fülle den Sauerteig in ein Schraubglas und stelle ihn in den Kühlschrank. Er hält sich gekühlt bis zu zwei Wochen.
 
(Quelle für die Herstellung von Sauerteig: "Das Rezept" von Erika Seidl)
 
Zubereitung des Roggen-Sauerteigbrot mit Sonnenblumenkernen:
 
Alle Zutaten mit ca. 700 ml lauwarmen Wasser mischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Gut durchkneten, Teig in zwei Hälften teilen, jeweils in eine Kastenform geben oder Laibe formen und erneut gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten bei 200°C backen.
 



 
Frisch aus dem Ofen etwas abkühlen lassen. Dann kannst du das frische Bort zum Beispiel mit etwas Butter und Kresse oder Radieschen genießen. Einfach LECKER!
 
xoxo
Petzi
 
 

Kommentare:

  1. wow, das sieht ja echt gelungen aus, LG Babsi

    AntwortenLöschen
  2. ... war auch sehr lecker :-)

    Liebe Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen
  3. Das Brot sieht wirklich super lecker aus. "Vernünftiges Brot" ist hier in London eher selten, deswegen läuft mir bei dem Anblick ganz besonders das Wasser im Mund zusammen. Danke für das Rezept.

    Hab einen wundervollen Restsonntag,
    Liebe Grüße aus London
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass du da bist und werde dir in Kürze antworten!