Donnerstag, 19. September 2013

{Gelesen} Biss zum Morgengrauen!

Hallo meine Lieben!
 
Heute geht es um ein Thema, dass so gar nichts mit Beauty zu tun hat! Es geht um Bücher! Bücher sind einer meiner großen Leidenschaften - ich lese wahnsinnig gerne! Ich verschlinge (im wahrsten Sinne des Wortes) Bücher, die mich fesseln.
 
Ach, was habe ich mich lange gewährt gegen diese berühmten "Biss" Bücher von Stephenie Meyer (Twilight Saga)! Ich habe stets geachtet, einen großen Bogen um sie zu machen - sie passen ja so gar nicht in meinem "normalen" Leserepertoire! Dann sind die umjubelten "Shades of Grey" Bücher von E. L. James erschienen und ich gab denen eine Chance! Ich habe sie bestellt und habe mich mit großen Erwartungen ans Lesen gewagt! Die guten Kritiken ließen mich auf ein literarisches Meisterwerk hoffen. Leider muss ich sagen, dass ich von "Shades of Grey" so enttäuscht war - ich finde die Story an und für sich sehr gut, aber die Sprache *Kopfschüttel*! Dieses ewige Lippen kauen bzw. schürzen und rot anlaufen der Hauptdarstellerin ging mir wirklich auf die Nerven! Die Sprache übersteigt das Volksschulniveau nicht - es kommen immer wieder die selben Sätze und Satzgefüge zum Zug. Diesen 08/15 Softsexporno auch noch als SM-Schmöker zu bezeichnen grenzt an Frechheit! Aber nun ja, hier soll es ja nicht um meine persönliche Abneigung zu "Shades of Grey" gehen!
 
Nachdem ich also "Shades of Grey" eine Chance gegeben habe, dachte ich mir: "Schlimmer geht's nimmer (Übersetzung: nimmer heißt nicht mehr)! Also her mit den "Biss" Büchern!" Diese Entscheidung wurde mir auch dadurch erleichtert, dass ich die ersten beiden Bücher - "Biss zum Morgengrauen" und "Biss zur Mittagsstunde" um jeweils nur € 1,00 bei "Medimops" ergattert habe.
 
Nun, jetzt habe ich "Biss zum Morgengrauen" ganz durchgelesen und bin bei "Biss zur Mittagsstunde" bereits bei der Hälfte angelangt! Ach, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen! Vom Ersten bis zum Letzten Wort ist es ausgezeichnet geschrieben - voller Spannung! Man kann mit den Personen mitfühlen und mitleiden! Ausgezeichnet!
 
 
 
"Biss zum Morgengrauen"
 
 
Bellas Eltern sind geschieden. Sie hat nach der Scheidung ihrer Eltern bei ihrer Mutter im sonnigen Phoenix gelebt, zieht aber nun zu ihrem Vater in das stets verregnete Forks! In Forks besucht sie die High-School und lernt Edward Cullen kennen! Von Anfang an hat er etwas geheimnisvolles und mysteriöses an sich.  Bella lüftet das Geheimnis um Edward! Es gab drei Dinge, deren sie sich absolut sicher war: Erstens, Edward war ein Vampir. Zweitens, ein Teil von ihm - und sie wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach ihrem Blut. Und drittens, war sie bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt! Die Gefahr für Bella ist damit schon vorprogrammiert - und sie geht nicht nur von Edward aus...
 
Eine Herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen einen Sterblichen und einen Vampir! Ich hätte nie gedacht, dass ich so was einmal lesen werde und DAS ES MIR GEFÄLLT! Aber ich kann dieses Buch jeden weiterempfehlen.
 
Und für all diejenigen, die nur den Film gesehen haben: Ab in die Buchhandlung und besorgt euch die Bücher! Einfach genial!
 

 
Kerzerln anzünden, Tee machen und sich mit einem guten Buch auf's Sofa kuscheln - das liebe ich im Hebst! Und was eignet sich da Besser als Vampire und eine romantische Liebesgeschichte???

Bis Bald und viel Spaß beim Lesen!

xoxo
Eure
Petzi
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass du da bist und werde dir in Kürze antworten!